17
Aug

Traumauto mieten
Ob Porsche, Lamborghini oder Ferrari – nur die wenigsten können sich einen solchen Traumwagen leisten. Die Alternative lauten, den Traumwagen zu mieten!

In der Regel wird der Traumwagen in der nächstgrößeren Stadt abgeholt und kann dann je nach Anbieter zwischen 30 Minuten und einer Stunde gefahren werden.

Für dieses außergewöhnliche Geschenk gibt es allerdings einige Einschränkungen: So muss der Fahrer bei einigen Anbietern mindestens 25 Jahre alt sein und seinen Führerschein mehr als sieben Jahre lang besitzen. Personen über 1,95 Körpergröße haben zum Beispiel bei einer Ferrari-Fahrt in der Regel Pech – sie passen schlicht nicht ins Auto. Meist ist ein Beifahrer mit an Bord, der vorher eine Einweisung gibt und aufpasst, dass nichts passiert. Für die Dauer der Fahrt ist man immerhin vollkaskoversichert (manchmal mit Selbstbeteiligung!).

Traumwagen mieten – die Details

Meist wird die Fahrt wohl direkt auf die Autobahn führen, wo man zum Beispiel in einem Ferrari in atemberaubenden 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen kann; ob die Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erreicht werden kann, hängt vom Verkehr sowie den Witterungsverhältnissen ab. Bei Eis und Schnee muss die Fahrt im gemieteten Traumwagen verschoben werden. Und noch ein Tipp: Die vom Anbieter beworbenen  „Rundfahrten“ sind zwar billiger, hier darf der oder die Beschenkte aber nicht selber fahren.

Das Geschenk ist ab zirka 150 Euro erhältlich; es bietet sich daher als Gemeinschaftsgeschenk mehrerer Personen, etwa zur Hochzeit, an. Sind alle Hürden genommen, ist dieses außergewöhnliche Geschenk sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.


Zum Anbieter: Traumwagen mieten


 
Kurz-URL dieses besonderen Geschenks:

Diese Geschenkideen könnten Ihnen auch gefallen