07
Mrz

Olivenoel: Gesundes Geschenk vom eigenen Hain (Bild: Oliveda)

Wer ein Olivenöl-Geschenk sucht, das gesund und schmackhaft ist (etwa für Freunde der gehobenen Küche und für Hobbyköche aus Leidenschaft), der sollte einmal über eine Olivenöl-Patenschaft nachdenken.

Olivenöl ist gesund und schmackhaft; wenn es dann noch vom eigenen Olivenhain kommt, dürfte das selbst für anspruchsvolle Gourmets noch etwas Besonderes und eine gelungene Überraschung sein.
.
Nicht erst seit dem Aufkommen der sogenannten „Kreta-Diät„, die die mediterrane Küche und ihre positiven Auswirkungen auf das menschliche Herz-Kreislauf-System in den Mittelpunkt stellt, ist bekannt, dass ein gutes Olivenöl nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft ist.

.

Olivenöl-Patenschaft als gesundes und schmackhaftes Geschenk

Olivenöl-Patenschaft

Oliven sind gesund (Bild: Oliveda)

Echte Olivenöl-Kenner lieben es, ein Stück Weißbrot in ein gutes Olivenöl zu tunken oder sogar ein Gläschen des gesunden Öls am frühen Morgen auf nüchternen Magen zu trinken, um die Verdauung anzukurbeln und die Gefäße zu reinigen. Wer nicht ganz so besessen vom „flüssigen Gold“ ist, der nutzt es für leckere Salatsoßen und Marinaden, um Gemüse einzulegen oder auch zum Kochen und Braten.

.

Leider wird bei aller Beliebtheit dieses gesunden Olivenöls immer weniger auf Qualität geachtet, denn Olivenöl bekommt man mittlerweile in jedem Discounter, und der Preis ist dementsprechend niedrig. Wer jedoch zu große Zugeständnisse bei der Qualität macht, kommt nicht in den Genuss all der gesundheitsfördernden und geschmacksoptimierenden Eigenschaften, die wirklich gute Olivenöle besitzen. Denn ein Olivenöl ist nicht wie das andere, und nur ein vollwertiges reintöniges Produkt kann all die Erwartungen erfüllen, die man mit seinem regelmäßigen Gebrauch assoziiert: höchster Genuss in Verbindung mit einem wirksamen Kampf gegen zahlreiche Zivilisationskrankheiten.

Wie wichtig es ist, ein qualitativ hochwertiges Olivenöl zu bekommen, zeigt dieser Artikel der Zeitung „Die Welt“, bei dem unter anderem gezeigt wird, dass viele Olivenöle, die wir konsumieren, minderwertig sind.

.

Olivenöl vom eigenen Olivenhain in Spanien

Olivenöl-Patenschaft (Bild: Oliveda)

Olivenhain (Bild: Oliveda)

Um diese Wirkungen zu garantieren, hat sich die Firma Oliveda auf die Fahnen geschrieben, nur hochwertigstes extra vergine Öl an die Endverbraucher zu liefern. Und damit nicht genug: Der Kunde kann sein eigenes Olivenöl erhalten, wenn er ein Abo bestellt. Das bedeutet, dass sein eigenes Öl, produziert aus Oliven seines eigenen Olivenhains, regelmäßig zu ihm nach Hause geliefert wird. Eine solche Patenschaft ist wohl einzigartig auf diesem Gebiet.

.

Wer mindestens fünf oder zehn Liter pro Jahr abonniert, der erhält automatisch diese Patenschaft, d.h. seine eigenen drei Olivenbäume, die er sich sogar via Webcam ansehen kann. Die Patenschaft ist zertifiziert, und das Zertifikat enthält die genauen Geokoordinaten der Bäume. Darüber hinaus werden die Flaschen mit individuellen Etiketten versehen, die ebenfalls diese Geokoordinaten sowie die Olivensorte und den Namen des Öls angeben. Die Olivenölbäume stehen nach Angaben des Anbieters in Spanien. Wörtlich heißt es: „In Katalonien, der Wiege der Arbequina Oliven, südlich von Barcelona wachsen die Oliven in Eintracht mit den Mandeln nebeneinander.“

.

Geschenk in Form einer Olivenöl-Patenschaft

Olivenöl-Patenschaft: Zertifikat

Olivenöl-Patenschaft: Zertifikat (Bild: Oliveda)

Eine Patenschaft für ein eigenes Olivenöl ist ein gesundes Geschenk der Extraklasse, mit dem Sie dem zu Beschenkenden nicht nur kurzfristig eine Freude machen. Sie signalisieren damit auch, dass Sie nicht nur an seinem Genuss, sondern auch an seiner Gesundheit interessiert sind. Vielleicht haben Sie auch schon selbst einen eigenen Olivenhain, dann ist es möglich – sofern der Platz noch zu vergeben ist – , einen Standort in unmittelbarer Nähe Ihrer Olivenbäume zu erwerben, gewissermaßen „in der Nachbarschaft“.

..

Das eigene Olivenöl ist ab 100 Euro erhältlich, ein Zertifikat gibt es bereits ab 50 Euro. Nach Angaben des Anbieters wird das Olivenöl-Geschenk innerhalb von drei bis vier Tagen geliefert, phasenweise ist die Olivenöl-Patenschaft aber auch ausverkauft. Dann heißt es entweder vormerken lassen oder bei der Konkurrenz von Villa Oliveto umschauen – hier gibt es ähnliche Angebote von 50 bis 200 Euro. (Update Juli 2012: Villa Oliveto hat den Betrieb eingestellt)

Olivenöl: gesund … vom eigenen Olivenhain: Eigenes Olivenöl bei Oliveda

Olivenöl: gesund … vom eigenen Olivenhain: Übersichtsseite bei Oliveda


 
Kurz-URL dieses besonderen Geschenks:

Diese Geschenkideen könnten Ihnen auch gefallen